Das Runkelfest

Das Wurfziel - die 9 RunkelnIhr habt noch nie etwas vom Hardinghausener Runkelfest gehört? Dann ist es jetzt an der Zeit, sich diesen Text durchzulesen, um den Horizont zu erweitern.

Das 1994 erstmals ausgetragene Hardinghausener Runkelfest findet mittlerweile alle drei Jahre auf dem Hof Rottmann in Kirchhellen-Hardinghausen statt. An einem Samstag im Spätsommer treffen sich alle brauchtumsfreudigen Leute in Bauerntracht in Kirchhellen. Von dort aus geht es zu Fuß ins wunderschöne Hardinghausen auf die Rottmannsche Festwiese, wo die Runkeln nur darauf warten, abgeworfen zu werden.

Die neun auch als Futterrüben bezeichneten Runkeln sind in ca. 3 Meter durch Seile an einer Holzstellage befestigt und müssen durch gezielte Würfe mit Holzknüppeln abgeworfen werden. Zwischendurch, und eigentlich auch sonst, wird mit der planmäßigen Einnahme von "Zielwasser" die Feinjustierung der Wurftechnik vorgenommen. Begeistert kommentiert wird das Werfen vom Altkönig Jürgen I. Stenkamp.

das tierfreundliche HasenrennenWohin in der Zwischenzeit mit dem Nachwuchs, falls vorhanden? Kein Problem! Unsere Kinderbelustigung macht mit Hüpfburg, Pferdewagen, Gesichtsbemalung usw. IKEA ernsthaft Konkurrenz. Ein echter Klassiker ist mittlerweile auch das Kürbiswiegen.

Wieder zurück am Wurfplatz angekommen, konzentriert sich alles auf das Abwerfen der allerletzten Runkel. Wer diese hinunterwirft, ist die neue Runkelkönigin oder der neue Runkelkönig. Ihr habt richtig gehört. Beide Geschlechter können sich bei uns zu königlichen Ehren werfen. Leider zeigt die Erfahrung aus den letzten Jahren, dass die weiblichen Anwärter noch ein paar Extra-Übungsstunden einlegen müssen.

Nach der offiziellen Inthronisierung des Königspaars, wofür sich der erfolgreiche Werfer/In eine Partner/In sucht, wird der Runkelball eröffnet.großartige Stimmung im RunkelkellerDieser findet in 2013 erstmalig in der großen Festscheune statt, in der die Sektbar lockt oder in der guten Stube von Schulte-Wieschen gemütlich verweilt werden kann.

Über den weiteren Verlauf des Abends soll hier im Allgemeinen nichts mehr gesagt werden, da jeder am nächsten Tag seine eigene "Runkelgeschichte" erzählen wird. Dem Runkelvorstand sind schon die irrsinnigsten Auswüchse zu Ohren gekommen.

Drum bleibt nur die eine Frage: Wie wird deine Geschichte lauten?